Empfehlung: Yoga Matte aus Kork

Du bist auf der Suche nach einer neuen Yoga-Matte?

Ich habe da etwas für dich:

  • Oberfläche aus 100% natürlichem Kork, Unterseite aus 100% natürlichem Kautschukvegan!
  • Hohe Rutschfestigkeit auch bei erhöhter Feuchtigkeit, sorgt für einen optimalen Grip
  • Rutschfest auch bei glattem Untergrund durch Boden aus Naturkautschuk
  • Frei von PVC, Weichmachern und TPE; 100% biologische Materialien = recycelbar
  • Leicht zu reinigen, abwaschbar und beständig gegen Cremes & Sonnencremes
  • Inklusive Yogatasche aus Leinen

Yogamatte Kork, 3mm: 44,99 €
Yogamatte Kork, 4mm: 47,99 €
Yogamatte Kork, 5mm: 47,99 €

Mit dem Code „OMPADMA“ erhältst du 10% Nachlass im Onlineshop von Secoroco oder du kaufst die Matte „offline“ bei mir persönlich.

Secoroco ist ein junges und naturverbundenes Unternehmen mit Firmensitz in Olching. Bei der Produktion der Produkte wird auf eine ökologische Herstellung, sowie eine nachhaltige Verpackung.

Schnupperwoche im MeerZeitRaum

In der Woche vom 04.11. – 08.11.2019 bieten wir im MeerZeitRaum in Wielenbach folgende Kurse kostenlos an:

Alle Infos auch unter www.meerzeitraum.de/kurse

SUP Yoga in den Aichacher Nachrichten

Kurz vor Ende der Saison war Katja Röderer von den Aichacher Nachrichten bei unserem SUP Yoga Kurs auf dem Sander Badesse bei Augsburg zu Besuch 💙

Hier der Link zu dem Artikel in der AZ: https://www.augsburger-allgemeine.de/aichach/sport/Warum-es-auf-mitten-auf-dem-Eisweiher-eine-Yoga-Gruppe-gibt-id55346191.html

Quelle: Aichacher Nachrichten, Fotograf: Rainer Almer

SUP Yoga auf der OutDoor by ISPO

Europas größte Outdoor-Fachmesse

Mit einem neuen, integrativen und innovativen Konzept präsentierte sich Europas größte Outdoor-Fachmesse vom 30. Juni bis 3. Juli 2019 erstmals nach ihrem Weggang aus Friedrichshafen auf dem Messegelände in München.

Und ich durfte dabei sein und zusammen mit Starboard SUP im River Lake Camp SUP Yoga präsentieren – auf einem Indoor Pool! Könnt ihr euch nicht vorstellen? Seht selbst:

Just grateful. Einfach nur dankbar.

Yesterday I went to bed wrapped in a huge feeling of gratefulness… Grateful for all these beautiful souls crossing my path everyday. Grateful for meeting so many inspiring people. Humans with big dreams, great ideas, endless hopes and temporary fears. People who are passionated about whatever, who laugh, hug and love. My soul was shining as I fell asleep. Thank you for beeing YOU and showing everybody around you how good it feels to be ALIVE! Tons of love ❤
Als ich gestern ins Bett ging, fühlte ich mich eingehüllt in große Dankbarkeit… Dankbar für all diese wunderbaren Seelen, die täglich meinen Weg kreuzen. Dankbar dafür so viele inspirierende Menschen zu treffen. Menschen mit großen Träumen, großartigen Ideen, endlosen Hoffnungen und kurzzeitigen Ängsten. Menschen, die leidenschaftlich brennen, für was auch immer, die lachen, umarmen und lieben. Meine Seele strahlte als ich einschlief. Danke, dass ihr IHR seid und jedem um euch herum zeigt, wie gut es sich anfühlt LEBENDIG zu sein! Tonnenweise Liebe ❤

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Good vibes only

2015 ist Vergangenheit – ein Jahr voller Begegnungen, Veränderungen, Höhen & Tiefen!

Selten habe ich so viel gelacht und geweint wie in den vergangenen 12 Monaten. Schon Ende 2014 hatte ich den Entschluss gefasst meine unbefristete Stelle als Assistentin der Geschäftsleitung zu kündigen um Yoga-Lehrerin zu werden. Diese Veränderung war sicher und ich freute mich schon im Frühjahr darauf, doch der Abschied von meinen Kolleginnen und Kollegen im Herbst war tränenreich. Auch die Sommer-Monate waren geprägt von Dramen und Tränen, wie ich es zuvor noch nicht erlebt habe. An dieser Stelle danke ich meinen lieben Freundinnen, die stets unterstützend an meiner Seite waren! ♥

Der Winter wiederum war der schönste, den ich bisher erlebt habe: 50 Tage voller Sonnenschein, Wärme, Meer, Surfen, Yoga, Tanzen, Singen und gutem Essen! Nicht zu vergessen all die Menschen, die mir auf meiner Reise begegnet sind und mein Leben bereichert haben! Überhaupt war 2015 das Jahr der Begegnungen und Reisen. In Österreich, Schweiz, England, Italien, Spanien, Indonesien und Deutschland wurden neue Freundschaften geschlossen, alte gefestigt und eine ganze Horde Kinder geboren.

So wie das letzte Jahr geendet hat, so soll das neue Jahr beginnen: Nur gute Stimmung!

ॐ गं गणपतये नमः

OM GAM GANAPATAYE NAMAHA

me

2015 is past – a year full of meetings, changes, ups and downs!

Rarely I laughed and cried so much like in the last 12 months. Already at the end of 2014 I decided to quit my permanent job as a personal assistent to become a yoga teacher. This change was for sure and I was already excited for that in spring but saying good-bye to my colleagues was tearfully. Also the summer was full of drama and tears like I never experienced before. Here is a great thank-you to my beloved friends who supported me and were always by my side! ♥

On the other hand winter was the most wonderful one in my life: 50 days of sunshine, warmth, ocean, surfing, yoga, dancing, singing and good food! Unforgettable all the people who crossed my path and enriched my life! Actually 2015 was the year of meeting and travelling. In Austria, Switzerland, England, Italy, Spain, Indonesia and Germany I made new friendships, cemented old and a gaggle of babies were born.

Just as the last year ended, so the new one shall start: good vibes only!

ॐ गं गणपतये नमः

OM GAM GANAPATAYE NAMAHA

Go with the flow

Definitiv mein derzeitiges Mantra:

„Lass dich treiben!“

Als gebürtige Jungfrau überlässt man ungern etwas dem Zufall, für gewöhnlich wird alles bis ins Detail geplant. Diese Eigenschaft habe ich schon länger abgelegt, manchmal ertappe ich mich jedoch dabei, wie ich mir unbewusst Stress mache, indem jetzt schon darüber nachdenke, was ich in den nächsten Stunden unbedingt machen und schaffen will. Dabei überkommt mich dann ein nervöses Gefühl und ich kann den Moment nicht genießen. Das ist es jedoch, was Zufriedenheit bringt:

„Genieße das Hier und Jetzt, denn das ist alles was zählt!“

Vielleicht denkst du jetzt, das ist leichter gesagt als getan, aber vertraue mir, es ist viel mehr einfacher als du denkst! Diese ständige Fragen, was wäre wenn,… Es bringt dich nicht weiter und möglicherweise verpasst du so viele schöne Momente. Wenn du dich in der Gegenwart nicht wohl fühlst, ändere etwas an der Situation oder ändere deine Einstellung und dann lass dich einfach treiben und genieße das Leben!

***

English translation will follow

SAMSUNG CAMERA PICTURES
SAMSUNG CAMERA PICTURES

Geschafft!

Es ist vollbracht: Ich habe alle meine Zertifikate in der Tasche! Nun darf ich mich offiziell Yoga-Lehrerin nennen und außerdem Schwangere, Mütter mit Babies, Kinder und Teenager unterrichten – und all das auch noch auf einem Stand Up Paddle Board! So ganz habe ich es noch nicht realisiert, aber ich bin schon ein wenig stolz 😊 Seit fünf Wochen bin ich nun auf der wunderschönen Insel Bali, doch jetzt erst stellt sich langsam ein Gefühl von Urlaub ein, das ich gerade am Pool in meiner Unterkunft in Sanur genieße. Das teacher training war eine tolle Erfahrung, ganz besonders aufgrund der Menschen, die ich dort kennen lernen durfte! So unterschiedlich wir alle auch waren, so gut haben wir dennoch miteinander harmoniert. Da traf Hippie auf Fitness-Trainer und jung auf alt. Egal wie chaotisch die Organisation seitens der Schule teilweise auch war, wir haben zu jeder Zeit zusammengehalten und uns gegenseitig unterstützt. Sicherlich haben sich einige Freundschaften fürs Leben entwickelt und ich freue mich, die ein oder andere Yogini ganz bald wieder zu treffen. Im ganzen Kurs hatten wir übrigens nur einen männlichen Mitstreiter, der sich für seine 20 Jahre tapfer geschlagen hat. Alles in allem waren wir die perfekte Gruppe! Danke dafür! 😘

Für mich beginnt hiermit ein neuer Lebensabschnitt und nun heißt es: üben, üben, üben! „It’s all about the practice!“

Auf meinem Weihnachts-Wunschzettel stehen daher eine Menge Bücher über Yoga und seine Geschichte. Kurzzeitig hatte ich mit dem Gedanken gespielt, meine 300 Stunden-Ausbildung gleich hinten dran zu hängen, aber ich denke, wenn ich einmal angefangen habe zu unterrichten und ich mich regelmäßig weiterbilde, kommt die Erfahrung und das Selbstvertrauen von selbst. Ich kann es zumindest kaum erwarten meine erste Kinder-Yoga-Stunde zu geben, darauf freue ich mich ganz besonders!

DSC_0132-2 FB_IMG_1449289021115

DCIM101GOPRO
DCIM101GOPRO